Individual Coaching

Wie sehen zielführende Maßnahmen beim Individual Coaching aus?

 

kletzsch_0004kleinCoaching wird heute in vielfältiger Weise angeboten und ist längst anerkannt als zielführende Maßnahme.

Die Gründe oder der Anlass für ein Coaching können ebenso vielfältig sein. Aber es geht im Grunde immer um eine Frage: Bin ich der Richtige? Bin ich am richtigen Platz? Habe ich die richtigen Fähigkeiten? Kann ich meine Fähigkeiten auch alle einsetzen?

Passung bedeutet: zur richtigen Zeit, mit den richtigen Eigenschaften, der Freiheit zur Umsetzung und den notwendigen Kompetenzen am richtigen Platz zu sein.  Einfach man selbst zu sein, das tun wozu man geschaffen wurde, das bedeutet Passung. Wir passen alle mehr oder weniger in das Bild unser Wirklichkeit. Wir stellen uns ein Bild vor. Unsere Annahme, welches das beste Bild von uns selbst ist und versuchen es in die Wirklichkeit zu bringen. Trotzdem werden wir von vielen Umständen, Organisationstrukturen, Forderungen und auch den eigenen Sehnsüchten in die eine oder andere Richtung getrieben, dirigiert oder gerissen. Wir alle wollen etwas werden, etwas sein. Wie kann man das Beste von sich selbst werden? Was kann ich und was kann ich nicht? Was könnte ich, aber nehme an, es nicht zu können? Was nehme ich an zu können, sollte aber besser Hilfe von außen dazu nehmen?

Klären Sie die Passung beim individual Coaching

Kennen Sie überhaupt alle Ihre Möglichkeiten? Lernen Sie Ihren möglichen Handlungsrahmen genau kennen und Sie müssen sich nicht weiter fragen, ob Sie der Richtige sind. Dazu gehört Mut und der Wille sich weiter zu entwickeln. Der erste Schritt ist sich selbst dabei zu verorten.

  • Wo stehe ich denn überhaupt?
  • Welche Rollen spiele ich oder habe ich übernommen?
  • Wie nehme ich die Bühnen wahr auf denen ich meine Rolle spiele.
  • Wie gut kenne ich die Rollen wirklich?

Es gibt eine ganze Reihe von Metaphern um einen Coaching-Prozess zu beschreiben oder die einzelnen Bereiche des Coachings zu definieren. Eine der besten ist die Theater-Metapher von Dr. Bernd Schmidt. Als Leiter einer Coaching-Akademie hat er die Theater-Metapher* entwickelt und hat dafür den internationalen Preis der internationalen Vereinigung der Transaktionsanalyse in San Francisco bekommen. Schmidt ist überzeugt, dass wir alle verschiedene Rollen auf unterschiedlichen Bühnen, Stücken, Kulissen und Drehbüchern spielen. In bestimmten Situation wende ich seine Tools an.

Eine weitere Möglichkeit einen Coaching-Prozess erfolgreich zu gestalten ist die Biografie-Arbeit. Genogram, ein Psychogram nach dem Lebensphasenmodell von Eric Erickson bis hin zur genealogischen Forschung können hier die Werkzeuge sein. In einigen Fällen kann sogar ein Counselling, ein seelsorgerliches Werkzeug ein Mittel sein, um auf die Blockaden zu kommen, die tiefer liegen als das Bewusstsein auf den ersten Blick hergibt.

 

Beim Individual Coaching brauchen Sie nicht – alleine – in den Spiegel schauen

Leider wird der Blick in die eigene Seele oft gescheut, da er eben direkt an nicht bewältigte manchmal offene Wunden rührt. Wir scheuen alle den Schmerz, das ist normal. Doch genau aus diesem Grunde ist sie auch effektiv. Einer meiner Lehrer benützte einen Satz, den er uns immer wieder eintrichterte: „Es geht immer an der Angst entlang“. Keine Sorge; dabei geht es nicht darum Angst auszulösen, sondern sich von der Angst zu lösen.

In vielen Fällen wende ich gerne, vor allem am Anfang, das Lebens-Rad an. Hierbei wird mit einigen Maßgaben mit Hilfe einer Illustration und einem Interview Ihre momentane Situation nachgebildet.

Bei allen Werkzeugen und Richtungen die heute angeboten werden kann kaum noch jemand unterscheiden was ihm tatsächlich helfen soll. Effektives Coaching darf sich nie einseitig auf einzelne Werkzeuge verlassen. Denn ein Tool, gleich welches, hat ebenfalls eine Passung und die kann von Mensch zu Mensch höchst unterschiedlich sein.

Ein guter Goldschmied kann bestens mit seinem Werkzeugen umgehen. Ist er aber Meister, dann stehen niemals die Werkzeuge in seinem Fokus und er wird auch damit nicht werben, welche herausragenden Werkzeuge er in seiner Meisterwerkstatt nutzt, sondern oftmals sind seine Werkzeuge sogar selbst gebaut und somit ein Geheimnis, welches von Generation zu Generation weitergegeben wird. Er wird vielmehr das Material genau begutachten und dann behutsam entscheiden welches Werkzeug angemessen ist. Er ist achtsam weil er immer das Material im Fokus hat. (Deshalb braucht er auch keinen Achtsamkeitskurs)

Es geht niemals um das Werkzeug, es geht um das Individuum. Individual Coaching darf ein Werkzeug niemals als das allein seligmachende Tool in den Mittelpunkt stellen.

Ein Grund weshalb ich mich schon früh mit Dutzenden von therapeutischen und Coaching Formen beschäftigt habe. Neben den Coaching-Ausbildungen, psychologischen Studien, Counselling und Mediation bin ich genauso bewandert in Organisations- und Personalentwicklung. Organisationen ticken anders wie Menschen und entspringen doch dem Handlungsrahmen von Menschen.

Erst wenn ich weiß was Ihnen tatsächlich hilft, greife ich zu den entsprechenden Hilfs-Werkzeugen, denn mehr sind sie nicht. Eine Aufstellung gleich welcher Art kann hilfreich sein, aber eben nur als Aspekt und in absolut seriöser Form. Keine Vermischung mit esoterischen Ansätzen oder new wave Therapieformen. Bei mir geht es darum ein Bild Ihrer Wirklichkeit zu zeichnen, so nah wie möglich an der Wirklichkeit Ihrer ureigenen Profession.

 

Wie könnte Ihr Individual Coaching aussehen?

Analyse aus der Distanz

Dieser spielerische Umgang bietet die Möglichkeit distanziert und unkompliziert mit der eigenen Wirklichkeit umzugehen. Die Theater-Metapher hilft bestehende Wirklichkeiten aus der Distanz zu analysieren.

Sie besteht aus 1. das Thema des Stückes, eine Art Überschrift, die auch als Plakat dienen könnte, die Headline, die Ihre Situation ausdrückt, aus 2. der Geschichte, die erzählt wird und 3. die Bühne auf welcher das Stück aufgeführt wird.

Dazu kommen 4. die Rollen, Ihre Mitspieler sozusagen, alle welche in dem Stück gespielt werden mit allen Beziehungen und Merkmalen. 5. Der Stil der Inszenierung dazu ist abhängig von der Organisation und seiner Kultur. Hier ist die Rolle des Regisseurs oder die des Intendanten zu sehen.

In diesem Szenario fragt man sich jedoch dann was ist der Coach? Ist er der Kritiker? Der Zuschauer? Oder eine Art Trainer für die Schauspieler? Vielleicht entspricht seine Rolle dem des Souffleurs? Ich glaube er ist von allem etwas.

Vielleicht aber hat jede Form von Metapher auch einen gewissen Stellenwert in einem Bereich des Coachings.

Die Urspünge klären

Ursprünglich geht der Begriff des Coachings auf den Kutscher zurück, der Menschen in einer Coach sicher an das gewünschte Ziel brachte. Diese Sicht weist auf ein sehr wesentliches Element des Coachings.

Wer weiß denn wohin er will, damit ihn ein Coach dorthin bringen kann? Wie wichtig ist eine Zielsetzung und ein definierter Coaching-Anlass? Es scheint so, dass viele nicht selber wissen, wohin Sie eigentlich wollen. Hier nützt der beste Coach auf  dem Kutschenbock nichts, er muss herabsteigen. Der Mensch ist zu komplex für solch eine einfache Definition.

Vielen muss erst einmal klar werden, was sie eigentlich wollen. Natürlich haben Sie ein Ziel, aber dieses ist selbst bei den meisten Führungskräften oft sehr allgemein und oberflächlich ausformuliert. Das heißt nicht, dass ein Coach für Sie die Zielfindung übernimmt, aber er kann Ihnen helfen Ihren Pfad zu Ihrer Ziel-Definition zu finden.

Der Grund, warum so viele eben nicht wissen – wohin will ich – ist der indifferente Umgang mit der eigenen Willens-Konstruktion und der seelisch ausgeglichenen Säulen der Persönlichkeit.

Diese Parameter sind weitaus mehr von unserer Biografie abhängig als man wahrhaben möchte. Deshalb werden in der Biografie Dinge gelöst die unseren „freien Willen“ binden. Wir können, manchmal zum ersten Mal, zu einer vollkommenen und guten eigenwilligen Entscheidung kommen.

 

Das ist Freisetzung

 

Stärken sichtbar machen

Wie bei der Steuerung einer Kutsche oder auch eines großen Schiffes bleiben Sie während des ganzen Coaching-Prozesses der Richtungsgeber. Ein guter Coach wird Ihnen dabei helfen Ihr ureigenes Potential zur Lösung aus den Untiefen Ihrer Persönlichkeit zu finden und umzusetzen.

Zwar kann er Ratgeber sein, aber dies immer mit größter Vorsicht und gezieltem Augenmaß. Ein Coach kann auf drei Ebenen aktiv werden und Sie können Coaching auf einer der drei Ebenen in Anspruch nehmen.

Das Coaching Rad ist ein Hilfsmittel um Bereichen eine Wertigkeit zuzumessen, und damit einen Vergleich zu erhalten wie gut die einzelnen Lebensbereiche im Gesamten zu einem harmonischen Verlauf verhelfen. Wir wählen zwischen drei verschiedenen Rädern oder nutzen alle. Das Leadership-Rad, Das Professions-Rad oder das Lebens-Rad.

 

Rad-leader-skills

 

Welches Coaching wäre angebracht?

 

Der guter Coach berät, coacht und trainiert Sie entweder im

1. Umwelt-Handling und persönliche Kompetenz (Professions-Coaching)

2. In Bezug auf Ihre Haltungen und Persönlichkeit (Personal Coaching)

3. Im Umgang mit Prozessen und Projekten (Business Coaching).

 

Die folgerichtigen Maßnahmen aus dem Coaching entwickeln Sie selber und setzen sie auch selber um.

 

ZielscheibekleinMeine bevorzugte Analogie für den Coaching-Prozess stammt aus dem Bogensport. Hier sind ebenso alle Elemente vorhanden, welche nötig sind um einen Coaching-Vorgang erfolgreich zu gestalten.

Vor allem zum Start eines Coachings ist die Analogie von jedem einsehbar. Der Coach definiert gemeinsam mit Ihnen das Ziel, lenkt Ihren Blick darauf und sorgt dafür, dass Sie alle Parameter kennen lernen und trainieren können, die nötig sind Ihren Pfeil ins Schwarze zu treffen.

Trotzdem bedienen wir uns als Coach vielfältiger Methoden und Werkzeuge. Wir gehen dabei sehr pragmatisch und immer kontextbezogen vor. Leider sind einige der Vorgehensweisen und Perspektiven heute schon so überzogen dargestellt, weshalb wir versuchen werden die Terminologie nur dann zu gebrauchen, wenn es wirklich Sinn macht. Dazu gehört zum Beispiel der „systemische“ Beratungs- und Coaching Ansatz.

Wir sind davon überzeugt, dass alle Organisationen  von diesem Ansatz profitieren können. Nach wie vor ist er korrekt, doch inzwischen ist fast jeder Ansatz auch systemisch zu sehen. Beinahe jeder Coach arbeite auch systemisch. Dies ist also schon lange kein Alleinstellungsmerkmal mehr für Berater.

 

Arbeiten Sie an Ihrer Querschnitts-Kompetenz

Dieser Ansatz ist heute wichtiger denn je. Querschnitts-Kompetenz kann entscheidende Wettbewerbsvorteile bringen. Denn fast alle Bereiche überschneiden sich in der einen oder anderen Form. Heute gibt es genügend multiple Überlappungen, die wiederum neue Kompetenzen erfordern. Aus diesem Grund sind selbst die Bereiche des Coachings nicht mehr so klar abgrenzbar wie das früher „schien“.

Hier nun die drei Bereiche des Coachings in denen wir arbeiten, welche sich teilweise überschneiden aber gleichzeitig jeweils einen Ansatz zu einem Coaching-Prozess bieten:

 

1. Professions-Coaching

Auch: Kariere Coaching, Berufswahl, Führungsaufgaben Coaching

Inhalte: Passung im Unternehmen – Rollenverständnis – Kulturverständnis

(Drehbuch schreiben – Regeln aufstellen – Material sammeln – Umsetzungs-Strategien Handling)

 

2. Personal-Coaching

Auch: Live Coaching, Persönliches Konflikt Coaching, BurnOut Coaching

Inhalte: Persönlichkeitsentwicklung – Persönliche Passung – Prävention

 

3. Business Coaching

auch: Weiterbildung Coaching, Reifegrad-Modelling, Team Coaching

Inhalte: Kompetenz Erweiterung – Prozessentwicklung – Organisationsentwicklung

 

Wie sieht die strategische Vorgehensweise in einem Coaching-Prozess aus?

 

bogenskills2

Ausgangspunkt definieren – zum Beispiel: Wahl des Coaching Rads
Analyse – Gewichtung der Werte im Coaching Rad
(Herzstück) Selektion – Definition der Subjekte die sich ändern sollen und damit die Ziele und der Zeitrahmen
Tools – Wahl der Instrumente für den Coaching-Prozess
Maßnahme – Durchführung der Sessions
Abschluss – Controlling und Bericht

Jedes Coaching hat ein vordefiniertes Ende. Nur so kann ein gemeinsames Ziel verifiziert werden.

In der Regel wird ein Coaching-Contact über minimal 6 maximal 12 Sitzungen abgeschlossen. Längere Phasen und häufigere Treffen kann es geben, wenn Persönlichkeitsprofile erstellt werden, die manchmal auch unter zur Hilfenahme von Instituten durchgeführt werden.

Die Nutzung eines kostenlosen Erstgesprächs von maximal einer Stunde ist in jedem Fall immer sinnvoll und biete ich Ihnen an.

Ihr Ziel, die Dauer  und auch die Kosten werden danach in einem Coaching-Contract festgehalten.

Ich freue mich darauf Sie kennen zu lernen.

 

 

Coachinare

  1. Servant Marketing - Die Zukunft des Marketings
  2. Marketing Basis-Seminar - Für Einsteiger und Auffrischer. Mehr ...
  3. Das Marketing Rad - Situationsanalyse Ihrer Marketing-Aktivitäten. Mehr ...
  4. Internationales Marketing - Herausforderung Internationalisierung. Mehr...
  5. Kunden verstehen - Die Typologien und situativen Ansätze
  6. Neuro Marketing - Wie tickt der Käufer in der Kaufsituation
  7. Neuro Pricing - Preisfindung im Zeitalter des neuen Kunden
  8. Online - Marketing - Grundlagen und Überblick. Mehr...
  9. Online - Marketing - Aufbaukurs für Profis. Mehr...
  10. Online - Strategien 1 - Das Newsletter Konzept - die Königsdisziplin. Mehr...
  11. Online - Strategien 2 - Social Media mit Kompetenz. Mehr...
  12. Strategisches Marketing - An die Grenzen gehen
  13. Empfehlungs-Marketing - So gut sollten Sie sein. Mehr ...
  14. Marketing Boot Camp - Nichts für Weichlinge. Mehr